Anwaltshotline:

0800 / 10 10 366 (gebührenfrei) kostenloser Rückruf

Kostenlose anwaltliche Erstberatung zu Fragen des Verkehrsrechts
-auch an Wochenenden-

Messverfahren & Blitzermodelle

 

Welcher Autofahrer kennt sie nicht, die Namensgeber unserer Internetseite, die Blitzer. Die technische Entwicklung bringt es mit sich, dass mittlerweile verschiedene Arten von Messverfahren und eine Vielzahl von Blitzermodellen existieren, welche es auf die Autofahrer in ganz Deutschland abegsehen haben. Um Ihnen eine Vorstellung von dem den Behörden zur Verfügung stehenden Arsenal an Blitzern zu verschaffen, haben wir nachstehend die gängigsten Messmethoden und zugehörigen Modelle aufgelistet.

Bereits die Vielzahl an verschiedenen Messgeräten legt den Schluss nahe, dass die Technik keinesfalls als perfekt bezeichnet werden kann.  Dies deckt sich mit unseren Erfahrungen, nach denen viele Messungen fehlerhaft oder zumindest angreifbar sind. Aus diesem Grund lohnt es sich immer, einen auf diesem Gebiet erfahrenen Anwalt zu konsultieren, wenn man geblitzt worden ist und vielleicht sogar ein Fahrverbot oder den Verlust der Fahrerlaubnis zu befürchten hat. Gern helfen auch wir Ihnen in solchen Situationen.

Ihre LF legal Rechtsanwälte

 

Messverfahren & Blitzermodelle:

 

Lasermessgeräte

  • Riegl FG 21P
  • Riegl LR 90-235-P
  • Laser Laveg
  • Laser Patrol/Traffipatrol
  • Laser Ultra Lyte
  • Leivtec XV 2
  • Leivtec XV 3

 

Lichtschranken

  • eso µP 80
  • eso LS 4.0
  • eso ES 1.0
  • eso ES 3.0

 

Rotlichtmessgeräte

  • Traffiphot III
  • Traffiphot III-SR
  • TRUVELO Rotlicht-Überwachungsanlage
  • 2000 VKÜ RG-Control
  • 9052 VKÜ Rotlicht
  • RK 3.0

 

Radarmessverfahren

  • TRAFFIPAX speedophot
  • TRAFFIPAX speedophot II
  • TRAFFIPAX speedoguard
  • MULTANOVA  6F

 

Stationäre Messgeräte

  • Traffiphot S (digital)
  • TRUVELO M4°2
  • TRUVELO VDS M5
  • V Control II

 

Videomessgeräte

  • ProViDa
  • VKS 3.0
  • Vidista

 

Alkohol

  • Dräger Alcotest 7110 Evidential MK III